Archiv der Kategorie: Schulleben

Schätzaufgabe des Monats (Juni-August)

Im Sommer lautete die Aufgabe:

 Wie viele Murmeln sind im Glas?

Es waren 58 Murmeln.

Linda (4a) hat genau 58 Murmeln geschätzt.

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz!

 

Sidney (4a), Yasin (4b) und Joel (3a) waren alle gleich nah dran.

Sidney schätzte 57 Murmeln. Yasin und Joel schätzten 59 Murmeln.

Damit mussten sie ins Stechen.

 

Im Stechen waren es 49 Murmeln.

Sidney hat 48 Murmeln geschätzt.

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

 

Joel hat 60 Murmeln geschätzt.

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz!

 

 

Die neue Schätzaufgabe lautet: 

Wie viele Puzzleteile sind in dem Glas?

 

Seit April 2018 gibt es die „Schätzaufgabe des Monats“ .

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule dürfen mitmachen.

Die Aufgabe wandert durch die Klassen.

Bitte beachtet die Spielregeln:
Jedes Kind darf pro Monat nur einen Zettel abgeben.
 Es wird geschätzt und nicht gezählt!

 

Am Ende des Monats werden die Sieger bestimmt:

Die drei Kinder, die am besten geschätzt haben, erhalten als Preis eine Medaille.

Außerdem dürfen die Gewinnerkinder den Schätzpokal für einen Monat mit in ihre Klasse nehmen!

Im nächsten Monat wandert der Pokal weiter.

 

 

 

Trommeln selber bauen

Nachdem wir uns Ende letzten Schuljahres vom Projekt JeKI verabschiedet haben, bauen wir uns nun unsere Musikinstrumente selbst:

Die Klasse 4a bastelt am ersten Schultag nach den Sommerferien mit großem Eifer kleine Trommeln.

Schnell erfinden die ersten Kinder eigene Rhythmen und spielen sie den anderen vor.

Zum Schluss trommelt die ganze Klasse gemeinsam.

Das hat so viel Spaß gemacht, dass sich einige fest vorgenommen haben, zu Hause mit den Geschwistern weitere Trommeln zu bauen.

Abschied von Frau Müller – Wechsel der Schulleitung

Zum Ende des Schuljahres 2018/19 haben wir unsere langjährige Schulleiterin, Frau Dagmar Müller, verabschiedet.

Sie nimmt ein Sabbatjahr und geht danach in den wohlverdienten Ruhestand.

Wir danken ihr für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Schule und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute.

Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 übernimmt unsere bisherige Förderkoordinatorin, Frau Bente Brenker, die Schulleitung.

Wir freuen uns sehr darüber und heißen sie in ihrem neuen Amt herzlich willkommen!

 

 

Mathematikunterricht im 3. Schuljahr: Wie viel wiegt eine Federtasche?

Wir haben im Mathematikunterricht ausprobiert, wie viel unsere Federtaschen wiegen.

Ich habe erst 1000g genommen, das war zu viel. Dann habe ich 500g genommen, das war auch zu viel. So habe ich immer weiter ausprobiert, und am Schluss hat es gepasst.

Ich habe erst 20g genommen und dann wieder 20g und immer so weiter, bis es richtig war.

Mein Radiergummi wiegt genauso viel wie mein Mini-Nagellack.

Ein Apfel ist fast genauso schwer wie eine Chipstüte. Das hätte ich nicht gedacht!

Es war toll, dass wir alles selbst ausprobieren durften!

Religionsunterricht in der 3a

Wir haben in Religion gelernt, wie die Menschen früher in Israel gelebt haben.

Da waren acht Leute zusammen in einem Raum und die Tiere auch noch! Ich teile mir nur mit meiner Schwester ein Zimmer.

Sie haben auf dem Dach geschlafen, unter einer Matte.

Deswegen war das Dach nicht schräg, sondern grade.

Sie hatte nur kleine Fenster, damit es im Haus nicht so heiß war.

Wenn so viele Menschen zusammenwohnen, hat man immer jemanden zum Spielen. Aber man hat nur wenig Platz für sich.

Frau Sawitzky hat uns Ton mitgebracht und Holzstäbchen und Heu.

Wir haben selbst Häuser gebaut. Das hat viel Spaß gemacht.

Aber Häuser bauen ist nicht so leicht.

 

 

Laternelaufen 2017

Am 09. November 2017 fand unser gemeinsamer Laternenumzug mit der KiTa Sonnenland, dem Stadtteilprojekt, der AWO und dem Spielhaus Sonnenland statt.
Um 18.30 Uhr erstrahlten viele bunte Laternen auf dem Schulhof und wir machten uns gemeinsam auf den Weg. Unsere Runde führte uns durch das Sonnenland, den Erhard-Dressel-Bogen und entlang an der Glinder Au. Musikalisch unterstützt wurden wir vom Spielmannszug Hinschenfelde.

Laternenlauf 2015

Am 12. November fand abends unser alljährliches Laterne laufen statt.

_Laterne1Vorschüler, Erstklässler, Zweitklässler, Lehrer, Familien und Freunde machten sich mit leuchtend, bunten, selbstgebastelten Laternen auf den Weg durch das Sonnenland. Begleitet wurde der Umzug von dem Spielmannzug Hirschenfelde.

Für heißen Kakao und Würstchen wurde anschließend vom Stadtteilprojekt gesorgt.

Gemeinschaftskonzert der Hamburger JeKi-Schulen

Unser Ensemble der Schule An der Glinder Au nahm unter der Leitung von Herrn Özdemir und Herrn Spree am 23.04.2015 in Bergedorf an dem Gemeinschaftskonzert teil. Insgesamt traten 8 verschiedene Grundschulen auf. Wir führten zwei Musikstücke vor (z.B. „We will rock you“). Am Ende applaudierte das Publikum lautstark und einige wollten sogar eine Zugabe haben.
Wir sind stolz auf unser Ensemble, dass an diesem Abend zeigen konnte, was es in den letzten drei Jahren Dank dem Programm „Jedem Kind ein Instrument“ gelernt hat.

Foto von dem Musikstück: „We will rock you“

Laternenumzug

Auch dieses Jahr fand wieder unser alljährliches Laternelaufen statt. Vorschüler, Erstklässler, Zweitklässler, Lehrer, Familien und Freunde machten sich mit leuchtend, bunten, selbstgebastelten Laternen auf den Weg durch das Sonnenland. Begleitet wurde der Umzug von dem Spielmannzug Hirschenfelde. Für heißen Kakau und Würstchen wurde anschließend vom Stadtteilprojekt gesorgt.

Frühjahrsputz mit „Jung und Alt“

Die Hamburger Stadtreinigung begleitete die großen und kleinen Müllsammler, die am 9. Mai 2014 rund um die Schule jeden Müll eingesammelt haben.
Unsere älteren Nachbarn aus der Kursana (Seniorenresidenz) haben die SchülerInnen des 3.Jahrgangs tatkräftig unterstützt. Nach getaner Arbeit stärkten sich alle Fleißigen in der Glinderia bei einem leckeren Brötchen und Getränk.
Vielen Dank an die Kursana und an die Hamburger Stadtreinigung!