Schlagwort-Archive: Basteln

Heute bin ich vergnügt – Gefühle im Religionsunterricht der 1a

Wir haben im Religionsunterricht das Buch „Das kleine Ich bin Ich“  gelesen.

Am Anfang ist das kleine bunte Tier glücklich. Dann kommt der Frosch und macht das „Ich bin Ich“ traurig.

Wir haben uns viele bunte Fische in einem Buch angeguckt. („Heute bin ich…“)

Manche Fische sind glücklich, manche sind traurig. Ein Fisch ist nervös, so wie wir bei der Einschulung.

Jedes Kind hat sich seinen Lieblingsfisch ausgesucht. Wir haben den Fisch erst mit dem Bleistift gezeichnet und dann haben wir die Fische mit unseren Buntstift bunt angemalt.

Das war schwere Arbeit.

Unsere Fische sind sehr schön geworden!!

Das Apfeljahr

Im ersten Schuljahr dreht sich alles um den Apfel.

Wir haben uns einen Apfel von innen genau angeschaut und Bilder dazu gemalt. Wir wissen jetzt, wie die einzelnen Teile vom Apfel heißen.

Wir haben einen Apfel fürs Fenster gebastelt und einen Apfel mit einer Raupe.

Wir haben die Monate und Jahreszeiten kennengelernt und wissen jetzt, wie sich der Apfelbaum verändert.

Besonders schön war der Film, den wir zum Apfel geguckt haben!

Spiele erstellen und testen im Matheunterricht

Im Matheunterricht haben wir das Thema „Gewichte“.

Diese Woche basteln wir Spiele fürs Matheregal und für unser Abschiedsfest im Sommer.

Wenn wir ein Spiel fertig haben, bringt unsere Mathelehrerin es in die Parallelklasse und die testet das Spiel.

Manchmal bekommen wir dann Tipps, was wir noch verbessern können an unseren Spielen.

Dafür testen wir aber auch die Spiele der anderen Klasse und geben denen Tipps.

Wir haben schon ein Memory, Tierkarten und ein Dosenspiel gemacht.

Heute durften wir sogar unser Handy mitbringen und im Matheunterricht benutzen, um im Internet nachzugucken, wie schwer verschiedene Tiere sind.

Nächste Woche erstellen wir ein Rezeptbuch.

Bastelnachmittag in der 1c

Passend zu Weihnachtsstimmung überall
haben sich die Eltern und Kinder der 1c zu einem Weihnachts-Bastelnachmittag  verabredet.
Es wurden leckere Hexenhäuschen aus Butterkeksen gebastelt. Und die Klasse wurde mit wunderschönen Weihnachtssternen aus Butterbrotpapier geschmückt.

Vielen Dank an alle Eltern und Kinder für diesen gemütlichen Nachmittag!

Weihnachtsbasteln in den Klassen

Am Nikolaustag wurde in den Klassen eifrig gebastelt.

Wir haben Tannenbäume gefaltet, Sterne ausgeschnitten, Engel gebastelt, Weihnachtskarten gestaltet und geschrieben – und viele schöne Sachen mehr.

Dabei haben wir Weihnachtsmusik gehört und unsere Lieder fürs Adventssingen geübt.

Es hat viel Spaß gemacht und die Zeit ging viel zu schnell vorbei.

Unsere Kurse im Ganztag

Unsere Kurse finden mittwochs nachmittags in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Aktuell bieten wir für die 1. und 2. Klassen folgende Kurse an:

1. Spielhaus  (Ort: Spielhaus, Treffpunkt Mensa)

2. Forschen  (Ort: Spielhaus, Treffpunkt Mensa)

3. Sport  (Ort: Sporthalle)

4. Kreativkurs  (Ort: Klassenraum der 1a)

5. Bastel- und Spielekurs  (Ort: Klassenraum der 3a)

6. Fußball  (Ort: Gymnastikhalle)

7. Modellieren mit Knete  (Ort: Schülerbücherei)

8. Mädchenkurs  (Ort. Stadtteilprojekt, Treffpunkt Klettergerüst)

 

 

Für die 3. Klassen bieten wir folgende Kurse an:

  1. Holzwerken  (Ort: Klassenraum der 4a)
  2. Kreativkurs  (Ort: Klassenraum der 4b)
  3. Robotik  (Ort: Klassenraum der 2b)
  4. Kochen  (Ort: Küche)

Die 4.  Klassen gehen im ersten Halbjahr mittwochs zum Schwimmen .

 

Zufall und Wahrscheinlichkeit: Viertklässler basteln Glücksräder

Im Matheunterricht haben wir (4a und 4b) uns in Gruppen verschiedene Glücksräder ausgedacht.

Bei unserem Abschiedsfest könnt ihr dann verschiedene Preise gewinnen!

Aber ihr müsst gut aufpassen, welches Glücksrad ihr aussucht!

Bei manchen Glücksrädern ist es sehr wahrscheinlich, einen Preis zu gewinnen, bei anderen ist es gleich wahrscheinlich zu gewinnen oder zu verlieren und bei manchen Glücksrädern ist es sehr unwahrscheinlich, einen Preis zu bekommen.

Einige Kinder haben sich auch noch andere Glücksspiele ausgedacht, wie z.B. Kugeln aus einer Kiste ziehen.

Bis zum Fest werden wir noch mehr Spiele vorbereiten.

Ihr dürft gespannt sein!

Halloweenfeier in der Klasse 4a

Wir haben freitags im Klassenrat beschlossen, in der Woche vor Halloween die Englischstunde und die Musikstunde zusammenzulegen und ein Halloween-Feier in der Klasse zu machen.

Die Party war schnell geplant:

Süßigkeiten hatten wir noch von der Klassenreise übrig.

Eine Gruppe überlegte, welche Spiele wir machen wollten, ein Kind kümmerte sich um Schminke, Frau Klöckner brachte Musik mit und am Wochenende waren viele noch unterwegs, um Kostüme und Kleinigkeiten für die Feier zu besorgen.

Am Montag waren dann alle ganz aufgeregt. Viele haben sich in der Mittagsfreizeit schon umgezogen und geschminkt.

Dann war es endlich soweit – das Buffet wurde aufgebaut, der Klassenraum wurde geschmückt, und die Feier konnte beginnen!

Schminken, Spielen, Tanzen, Malen und Basteln – und Naschen :)

Viel zu schnell war es schon wieder Zeit zum Aufräumen…

Wir bauen Kantenmodelle

Im Matheunterricht haben die 4a und 4b Kantenmodelle gebaut.

Für das Kantenmodell eines Quaders brauchen wir acht Ecken und vier lange und acht kurze Kanten.

Die Ecken haben wir aus quadratischem bunten Faltpapier selbst gefaltet.

Für die Kanten brauchen wir zwei weiße Din A3 Blätter.

Wenn man das Blatt drei Mal quer faltet, bekommt man 8 kurze Kanten.

Wenn man das Blatt zwei Mal längs faltet, bekommt man 4 lange Kanten.

Man muss ganz genau falten und kleben, sonst fällt nachher alles zusammen.

In einer Ecke treffen sich drei Kanten.

Wenn man alle Kanten kurz macht, hat man einen Würfel gebaut.

Es gab noch ein Rätsel: Was kann man aus vier langen und vier kurzen Kanten bauen? Das war erst schwer, aber dann haben wir es rausgefunden: Es ist eine Pyramide!

Religionsunterricht in der 3a

Wir haben in Religion gelernt, wie die Menschen früher in Israel gelebt haben.

Da waren acht Leute zusammen in einem Raum und die Tiere auch noch! Ich teile mir nur mit meiner Schwester ein Zimmer.

Sie haben auf dem Dach geschlafen, unter einer Matte.

Deswegen war das Dach nicht schräg, sondern grade.

Sie hatte nur kleine Fenster, damit es im Haus nicht so heiß war.

Wenn so viele Menschen zusammenwohnen, hat man immer jemanden zum Spielen. Aber man hat nur wenig Platz für sich.

Frau Sawitzky hat uns Ton mitgebracht und Holzstäbchen und Heu.

Wir haben selbst Häuser gebaut. Das hat viel Spaß gemacht.

Aber Häuser bauen ist nicht so leicht.