Schlagwort-Archive: Kultur

Die 2. Klassen zu Besuch bei Nevio, der Forschermaus

Am 18. April waren alle zweiten Klassen mit ihren Lehrerinnen zu Besuch bei „Nevio“.

Matthias von Bornstädt hat uns sein Buch „Nevio, die furchtlose Forschermaus. Warum es Tag und Nacht wird, die Sonne scheint und der Mond um die Erde wandert“ vorgestellt.

Wir sind mit Nevio durchs Weltall geflogen, haben die Planeten unseres Sonnensystems kennen gelernt und erforscht, warum es Tag und Nacht wird.

Wir haben die Eule und den Mann im Mond getroffen.

Wenn die Sonne so groß wäre wie ein Fußball, dann wäre unsere Erde nur so groß wie ein winziges Reiskorn. Das hätten wir nicht gedacht!

Zum Abschluss haben alle Kinder noch ein Schlüsselband mit einer Autogrammkarte von Matthias von Bornstädt bekommen.

Das war ein schöner Ausflug!

 

Schulkinowoche – Pettersson und Findus

Im Rahmen der Schulkinowoche 2017 waren die 2a und die 2b gemeinsam im Cinemaxx Dammtor und haben sich den Film „Pettersson und Findus – Das schönste Weihnachten überhaupt“ angeschaut.
Erst sind wir zur U-Bahn Haltestelle „Merkenstraße“ gegangen. Dann sind wir lange mit der U-Bahn gefahren. Beim letzten Ausflug sind wir am Hauptbahnhof ausgestiegen, da geht es zur Kunsthalle! Diesmal sind wir noch weiter gefahren, bis zur Haltestelle „Gänsemarkt“. Von da aus sind wir zu Fuß zum Kino gegangen. Manche Kinder kannten das Kino schon.
In der Klasse hatten wir schon ein Buch von „Pettersson und Findus“ gelesen. Da haben Pettersson und Findus Geburtstag gefeiert. Im Kino haben wir gesehen, wie Pettersson und Findus Weihnachten gefeiert haben.
Pettersson wollte immer allein sein mit Findus. Findus wollte unbedingt Schokoladenpudding haben zu Weihnachten. Am Schluss hat Pettersson dann doch Hilfe annehmen können. Und alle haben zusammen ein „Fest der Freude und der Freunde“ gefeiert. Sie haben getanzt und gelacht und viel Spaß gehabt.
Allein ist man manchmal hilflos und traurig. Aber gemeinsam hat man viel Spaß und kann lachen. Das ist gut!

Klasse 4c im Schulmuseum

Am 9. Oktober waren wir, die Klasse 4c, im Schulmuseum. Dort haben wir eine Menge darüber erfahren, wie Schulunterricht vor 100 Jahren ablief. Wir haben mit einem sehr strengen Lehrer, einem Schauspieler, eine Unterrichtsstunde durchgeführt. Er hat sich so verhalten, wie Lehrer vor 100 Jahren im Unterricht mit den Kindern umgegangen sind und wie sie ihnen Wissen beigebracht haben. Er hat uns angeraunzt, wenn wir nicht alles richtig gemacht haben. Er hatte einen Rohrstock und hat uns damit gedroht. Wir mussten aufstehen, wenn wir etwas sagen wollten.  Klasse 4c im Schulmuseum weiterlesen